Infos zur Barrierefreiheit

Wir möchten allen unseren Gästen einen erlebnisreichen Tag bieten.
Zur Vorbereitung auf deinen Besuch haben wir ein paar Hinweise zusammengestellt.

 

Datum planen

Prüfe unsere Öffnungstage und -zeiten in unserem Online-Kalender, denn die Besucherzahlen im Park können von Tag zu Tag variieren. Im Frühling und Herbst (April/Mai/September) ist es normalerweise ruhiger, während bei Veranstaltungen, in den Ferien, an Feiertagen und an Wochenenden am meisten los ist. Wenn Regen erwartet wird, ist der Park oft auch sehr ruhig.

Anfahrt und Parkplätze

ANFAHRT

Die Adresse des Abenteuerparks Hellendoorn ist:

Luttenbergerweg 22
7447 PB Hellendoorn
Niederlande

Für die Anfahrt zum Park empfehlen wir die Verwendung eines Navigationssystems. Die Route und den Standort des Parkplatzes findet man z.B. auf Google Maps.

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Park ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln nur schwer zu erreichen, da es keinen Bus dorthin gibt. Der nächstgelegene Bahnhof ist der Bahnhof Nijverdal, der fast 4 Kilometer entfernt ist.

Auto


Vom Luttenbergerweg gelangt man über eine leichte Steigung auf das Gelände des Abenteuerparks. Etwa 100 Meter weiter passiert man die Schranken des Parkplatzes zu seiner Linken. Um den Park nach seinem Besuch wieder zu verlassen, braucht man einen Parkschein, den man in De Winkel oder über unsere Website erwerben kann. 
Der Parkplatz verfügt über 8 Behindertenparkplätze, für die man ebenfalls einen regulären Parkschein braucht.

Eintritt

Der Eingang zum Park ist auf der Karte unten eingezeichnet. Vom Parkplatz aus sind es etwa 100 bis 150 Meter bis zum Eingang. Es gibt spezielle Eingänge für Menschen, die nicht durch die Schranke gehen können. Das Personal ist gerne behilflich, falls es zu Gedränge oder Durcheinander kommt. Manchmal ist der Zutritt für Menschen mit körperlichen Einschränkungen nur über De Winkel möglich.

 

Rollstuhl ausleihen

Bei uns kann man einen Rollstuhl ausleihen. Dieser kann nicht reserviert werden, daher ist manchmal kein Rollstuhl mehr verfügbar. Um einen Rollstuhl zu leihen, geht man zu De Winkel, wo eine Kaution von 10 € hinterlegt werden muss. Die Kaution wird nach Rückgabe des Rollstuhls zurückerstattet.

Schließfach mieten

Schließfächer befinden direkt am Eingang auf der rechten Seite. Es gibt kleine Schließfächer für € 4,- und große für € 7,-. Das Schließfach kann zwischendurch auch geöffnet werden, wenn man etwas daraus braucht oder mehr hineinlegen möchte.

Wenn es Probleme mit der Höhe des Reservierungsbildschirms oder Schließfachs gibt, kann man sich an De Winkel wenden. Einer der MitarbeiterInnen ist gerne behilflich.

Während des Besuchs

Um Hilfe bitten

Wenn man Hilfe benötigt oder eine Frage hat, kann man immer eine(n) MitarbeiterIn um Hilfe bitten. Manchmal können sie selbst nicht helfen, z.B. weil sie bei der Attraktion bleiben müssen. In diesem Fall verweisen sie einen an den Infoschalter.

Parkplan

An mehreren Stellen im Park hängt ein Parkplan aus, z.B. an der Infotafel beim Eingang. Im Shop und am Infoschalter ist ein Parkplan für € 1,- erhältlich. Den Parkplan gibt es auch in der App, die man durch Scannen des QR-Codes an der Infotafel herunterladen kann.

Wir haben auch einen reizarmen Parkplan, der sich hier herunterladen lässt. Man kann sich den reizarmen Parkplan auch am Infoschalter ausdrucken lassen.   

Behindertentoiletten

Im Park gibt es zwei Behindertentoiletten. Die erste Toilette befindet sich rechts hinten im Eethuis de Berghoeve (das ist das Restaurant auf der linken Seite nach dem Eingang). Die zweite Toilette befindet sich in der Nähe des Spielplatzes zwischen Bella's Smakbar und Discovery Club.

Die Wege, der Laden und die gastronomischen Einrichtungen sind größtenteils auch für Menschen im Rollstuhl barrierefrei. Aufgrund des hügeligen Geländes gibt es jedoch viele Steigungen und man muss gelegentlich eine kleine Schwelle überwinden.

 

Einige Gastronomiebetriebe und Produkte sind schwer zu erreichen, z.B. weil sie etwas höher gelegen sind. Dann kann man seine(n) BegleiterIn oder eine(n) MitarbeiterIn um Hilfe bitten.

Reizarmer Raum

Der Abenteuerpark verfügt nicht über einen speziellen reizarmen Raum, aber man kann sich kurz beim Erste-Hilfe-Punkt am Infoschalter hinsetzen, sofern dieser nicht schon anderweitig besetzt ist. Man kann den Park auch zwischendurch verlassen, um zum Parkplatz zu gehen oder einen Spaziergang im Wald zu machen. Man sollte sich einen Stempel im Shop holen, wenn man den Park verlässt, damit man wieder hineinkommt.

Attraktionen

Wir achten so weit möglich auf Barrierefreiheit, aber das ist nicht immer einfach umsetzbar. Unter www.avonturenpark.nl/de/entdecken-sie-den-park/alle-attraktionen sind für jede Attraktion Informationen zur Barrierefreiheit angegeben.

Bist du…

Oder hast du…

...körperlich eingeschränkt?
Du darfst Attraktionen betreten, in die du selbst ein- und aussteigen kannst, wenn nötig mit Hilfe deines/r eigenen Begleiters/Begleiterin. Das gilt auch, wenn die Attraktion evakuiert werden muss.

...schwanger?
Attraktionen, die sich heftig bewegen, bei denen ein Sicherheitsbügel auf deinen Bauch drückt, oder Attraktionen, die sehr schnell fahren, sind für Schwangere ungeeignet.

...Nacken- oder Rückenprobleme? Attraktionen, die sich heftig bewegen, bei denen man in einer bestimmten Position sitzen muss, oder Attraktionen, die sehr schnell fahren, sind für Menschen mit Nacken- oder Rückenproblemen nicht geeignet.

...Herzprobleme oder Bluthochdruck? Attraktionen, die sich heftig bewegen oder sehr schnell fahren, sind für Menschen mit Herzproblemen oder Bluthochdruck nicht geeignet.

...Körperteil in Gips? Man darf in alle Attraktionen, solange sich der Sicherheitsbügel sicher schließen lässt und man sich richtig festhalten kann.

...Epilepsie?

In einigen Attraktionen gibt es Lichteffekte wie Blitze und Stroboskoplicht. 

...einen Assistenz- oder Blindenhund?

Assistenz- oder Blindenhunde sind auf den Attraktionen nicht erlaubt.


In dieser Tabelle ist nachzulesen, welche Attraktionen eventuell ungeeignet sind für dich. Im Zweifelsfall kannst du deinen Hausarzt um Rat fragen. 


Einlasspass

Kommst du nicht durch den normalen Eingang in die Attraktionen hinein? Bei vielen Attraktionen kann man über einen gesonderten Zugang eingelassen werden. Dafür braucht man einen Einlasspass. Den bekommt man am Infoschalter. Für den Einlasspass ist eine Pfandgebühr von 10 € zu entrichten, die bei Rückgabe des Einlasspasses zurückerstattet wird.
Wir geben nur denjenigen einen Einlasspass, die nachweisen können, dass sie ihn auch tatsächlich brauchen, z.B. nach Vorlage eines Autismusnachweises, Behindertenausweises oder eines ärztlichen Attests. 

  • Der Einlasspass ist kein Vorrangspass. Gelegentlich muss man bei den Attraktionen auf Einlass warten.
  • Bei Dino Sky Pedalo und Rioolrat gibt es keinen weiteren Eingang und kann der Einlasspass nicht verwendet werden.
  • Man darf höchstens drei weitere Personen beim gesonderten Einlass mitnehmen.
  • Personen im Rollstuhl oder mit sichtbaren Behinderungen brauchen keinen Einlasspass.
  • Wenn bereits alle Einlasspässe ausgegeben wurden (aus Sicherheitsgründen ist die Anzahl begrenzt), ist keine weitere Ausgabe von Einlasspässen möglich.

Unsere MitarbeiterInnen helfen dir und anderen Besuchern gerne weiter. Bitte beachte ihre Anweisungen, damit Gefahren und Gedränge vermieden werden können.